Taucht ein IN die Welt von »Kowai Monogatari«

©Kowai Monogatari – Titel – Brettspiel

Kowai Monogatari – eine unheimliche Geschichte ist ein kooperatives Brettspiel für 2–4 Spieler, die in die Rollen von acht unterschiedlichen Helden aus dem mittelalterlichen Japan zu Beginn des Zeitalters der streitenden Reiche schlüpfen.

 

Kowai Monogatari wird grundsätzlich in einer zusammenhängenden Kampagne gespielt, in welcher die Spieler die dunklen Geheimnisse aufdecken, warum die Yōkai (Monster- und Sagengestalten Japans) plötzlich über die Menschen herfallen. Im Verlauf dieser spannenden und einzigartigen Geschichte werden die Helden immer stärker, erlernen individuelle Fähigkeiten und erwerben neue Ausrüstung sowie Waffen. Dabei erfahren die Spieler mehr über die Lebensgeschichte ihrer Helden und beeinflussen mit ihren Entscheidungen den Verlauf der gesamten Geschichte und deren Ende.

 

Darüber hinaus können die verschiedenen Abenteuer auch einzeln gespielt werden.

Kowai Monogatari – an eerie story is a cooperative board game for 2–4 players. It is set in medieval Japan at the beginning of the Age of Warring States, where the players will assume the roles of 8 different heroes. 

 

Kowai Monogatari ought to be played as a continuing campaign over the course of which the players will come to unravel the mystery as to why the Yōkai – monsters and mythical creatures – all of a sudden seem to have it out for the human population. Just as the heroes will grow stronger, acquire a diverse set of equipment and weapons, and master new skills, each unique to the character, the players will learn more about their heroes’ background. It’s the players’ actions and decisions throughout the game that shape the course of the story and ultimately its ending.

 

Of course it’s also possible to play the different adventures individually.


©Kowai Monogatari - Marker Erfolg

SPIELPLÄNE


8 Spielpläne,
ca. 26 Geländestücke

  • 6 große doppelseitige Spielpläne
    (ca. 28 x 28 cm)
  • mittlerer doppelseitiger Spielplan
    (ca. 24 x 13 cm)
    Teehaus
    Tempel/Schrein
  • 1 kleiner doppelseitiger Spielplan
    (ca. 11 x 11 cm)
    Brücke
    Gebirgspfad
  • Gelände
    Brunnen
    Felsen
    Häuser
    Karren
    Laternen
    Pagoden
    Sänften
    Schreine
    Statuen
    Wälder
  • 6 Kartenablagen
  • 1 Bedrohungs-/
    Initiativleiste
©Kowai Monogatari - Marker Herausforderung

FIGUREN


ca. 117 Stk.

  • 8 Gefährten
  • 3 Daimyo-Yōkai
    Kiyo Hime
    Shuten Dōji
    Sutoku Tennō
  • 14 Hatamoto-Yōkai
    Daitengu
    Hari Onago
    Honnari
    Jorōgumo
    Nekomata
    Nue
    Oni
    Sarugami
    Suiko
    Takiyasha Hime
  • 80 Ashigaru-Yōkai
    Bakeneko
    Chunari
    Gaki
    Hihi
    Hyōsube
    Jami
    Kappa
    Kasha
    Kotengu
    Nanamari
  • 2 Verstärkung
    Katawaguruma
    Wa Nyūdō
  • 2 Nurikabe
©Kowai Monogatari - Marker Rüstung

SPIELKARTEN


ca. 408 Stk.

  • Bedrohung
  • Gegenstände
  • Initiative
  • Kamae
    (Kampfstellung)
  • Omamori
    (Glücksbringer)
  • Rüstung
  • Waffen
  • Yashas-Laune
    (Ereigniskarten)
  • Yōkai
    Ki-Karten für Gegner und Verbündete,
    Zornkarten
©Kowai Monogatari - Marker Ki-Punkt

MARKER


ca. 140 Stk.

  • Attribut
    Angriff, Beweglichkeit, Geist, Rüstung, Verteidigung
  • Effekt
    brennend,
    niederge-schmettert, vergiftet, verhext
  • Erfolg
  • Herausforderung
  • Ki-Punkt
  • Runde
  • Spezial
  • Wunde

  • 8 Bishamon-Würfel (W6)
  • 4 Ebisu-Würfel (W6)
©Kowai Monogatari - Marker Spezial

GESCHICHTE


8 Broschüren
8 Gefährtenbögen

  • Geschichten-bände mit je einem Kapitel; pro Kapitel stehen den Spielern je 3 Varianten zur Auswahl
  • 1 Legendenband mit je 4 Legenden pro Gefährte
  • Yōkai-Hefte mit den Attributen zu allen Gegnern im Spiel, sowie Kurzregeln
  • 1 Spielanleitung
  • 8 individuelle Gefährtenbögen


Kowai Monogatari - Geschichten, Gefährten und Yokai/stories, companions and Yokai
Kowai Monogatari - Spielmechanik/gameplay
Kowai Monogatari - Das Besondere/special mechanics


Kowai Monogatari – Teaser

How to Play – Zug eines Gefährten

Let's Play – Kapitel 1



EURE MEINUNG ZÄHLT!

Kommentare: 3
  • #3

    Carsten (Montag, 19 Oktober 2020 17:53)

    Inzwischen durfte ich drei Testspiele in unterschiedlichen Teilen der Geschichte aus den ersten beiden Teilen erleben (eines davon wird man bald als Video auch online sehen können)
    Und so viel vorne weg, die Geschichte macht viel Spaß zu erleben und Lust auf vieeeeeeeeeeeeel mehr:-)

    Dank der vielen Spiele in kurzer Zeit hab ich inzwischen eine gute Mischung aus Charakteren und Ausrüstungen gesehen. Aus jeder Kombination an Waffen/Instrumente und Ausrüstung lassen sich schöne und wirksame Ergebnisse erzielen. Ein großes Lob an die Balance im Spiel. Keine Kombination ist zu übermächtig und die Stärkste Kombo führt mich immer zum Erfolg.

    Vielen Dank nochmal für die Chance mitmachen zu dürfen und ich bin hoch gespannt wie es weitergeht.

  • #2

    MarisaKilianThomasJulia (Montag, 20 Januar 2020 15:51)

    Wir sind eine bunt gemischte Gruppe und dementsprechend war das Vorwissen an Dungeon Crawlern, Pen and Paper Games und umfangreicheren Brettspielen auch komplett unterschiedlich. Logischerweise haben wir uns auch unterschiedlich gut vorbereitet (Regeln gar nicht bis hin zu fast komplett alles gelesen)

    Zuerst einmal kurz zur Hintergrundgeschichte von Kowai Monogatari: man spielt die Geschichte selbst, der Erfolg oder Misserfolg im Level beeinflusst diese und die Wahl des Levels lässt unterschiedliche Verläufe der Story zu. Für Geschichtenliebhaber einfach nur großartig erzählt und für uns war es toll, damit die Atmosphäre im Spiel gut erfühlen zu können.

    Der Aufbau vom Spielplan war gut erklärt und mit der Anleitung sehr übersichtlich. Die Regeln waren fast immer auf Anhieb verständlich, leider mussten wir manchmal trotzdem etwas nachlesen, weil das Spiel recht umfangreich ist. Dass Andreas uns immer wieder auf die Sprünge helfen konnte, war natürlich ein großes Plus ;)
    Am meisten begeistert waren wir davon, dass alle Charaktere unterschiedlich aufgebaut haben, man unterschiedliche Talente lernen kann und auch unterschiedliche Waffen+Musikinstrumente wählen kann. Ein besonderes Feature ist, dass auch die nicht gespielten Charaktere sich mit weiterentwickeln und man somit in jedem Level ohne Nachteil seinen Charakter wechseln kann. Zudem ist hat uns super gefallen, dass die Aktionspunkte für die gesamte Gruppe gelten und nicht pro Charakter festgelegt sind.

    Alles in allem waren wir wirklich begeistert vom Spielkonzept und der Hintergrundgeschichte und freuen uns darauf, weiterspielen zu können. Auf jeden Fall empfehlenswert! Danke, dass wir alles austesten konnten :)

  • #1

    KataTomLou (Freitag, 17 Januar 2020 20:58)

    Wir haben dieses Brettspiel zum ersten Mal und ohne Vorkenntnisse gespielt. Das Spiel ist sehr vielschichtig und deshalb auch sehr komplex.
    Ohne die Hilfe der Entwickler wären wir vermutlich nicht über die Einleitung hinaus gekommen ( halt blutige Anfänger�).
    Ich bin mir sicher, dass auch nur etwas routinierte Spieler viel schneller ins Spiel finden, als wir Laien. Für jeden Rollenspieler, Geschichtenliebhaber und Fantasiebegeisterten kann man das Spiel KOWAI MONOGATARI wirklich empfehlen. Durch seine Vielschichtigkeit wird es nie langweilig und hält immer mal etwas überraschendes bereit.
    Wenn ich Sterne vergeben könnte, dann wären es 5!
    Und Danke nochmal für den tollen Abend!


Weitere Inhalte werden nicht lange auf sich warten lassen!